Skip navigation


Sollte man auch nicht vergessen zu erwaehnen: ein Roadmovie mit einer ganz
huebschen Frau und zwei halbwegs huebschen Jungs, die es mit ihr und
miteinander treiben. Teilweise auch schoene Landschaft. Ich kann aber
ehrlich gesagt Bernal nicht mehr leiden, bin wohl ein wenig ueberschaut an
ihm – ungerecht, ich weiss, wenn ich ihm das ausgerechnet bei einem seiner
ersten Filme ankreide… Nett sind die ein wenig unbeholfenen (und nicht
immer mit Happy End versehenen) Begattungsversuche der juengeren an den
aelteren Protagonist(inn)en.

Schnitt-Rezension: http://www.schnitt.de/filme/artikel/y_tu_mama_tambien.shtml

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: