Skip navigation


Peking – Die staatliche chinesische Fernsehaufsichtsbehörde hat
Animationsfilme, in denen menschliche Schauspieler mit animierten
Charakteren interagieren, verboten. Als Begründung verkündete die
Behörde, dass “Zuschauer durch die Filme fehlgeleitet” werden könnten.
Bereits vor wenigen Wochen war der Film Ein Schweinchen namens Babe mit
der Begründung, dass “Tiere nicht reden könnten” in China verboten
worden. Die Behörden befürchteten, dass Kinogänger durch den Film
“verwirrt” werden könnten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: